Traditionelles Osterspritzen der FFW Bad Sülze und Eixen

Bad Sülze, den 01.05.2019

Vor über 100 Jahren rückten die Wehren aus, um zur Saison die Gartenfässer mit Wasser zu füllen. Inzwischen wird diese Tradition fortgesetzt zur Funktionskontrolle und Übung mit der Technik. 

Zahlreiche schaulustige Bürger finden sich jedes Jahr zu Ostern ein, wenn die Sirene ertönt und die FFW zum Osterspritzen an die Recknitz fährt. Inzwischen auch dabei, die FFW Eixen. Nur gemeinsam sind die Aufgaben noch zu bewältigen, also wird auch das Osterspritzen gemeinsam ausgeübt. Bei herrlichem Sonnenschein wurde gefühlt der Wasserstand der Recknitz in Mitleidenschaft gezogen, soviel Wasser spritze gen Himmel, sehr zur Freude der Zuschauer.

Einer der Höhepunkte ist in jedem Jahr das unfreiwillige Bad eines Kameraden in der Recknitz. In diesem Jahr traf es die Kameradin Pia Metzler, die gerade Feuerwehranwärterin wurde und gemeinsam mit Thomas Rosner, Alexander Granitza, Tom Pusch und Lars Brüdgam die Jungendfeuerwehr betreut. Sie nahm es mit Humor. Was blieb ihr weiter übrig?  

Auch die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Bad Sülze übten mit Eifer und zur Freude ihrer Familienangehörigen. 

Abschließend gab es noch ein Osternest für die Jüngsten, gesponsert von Susanne Drews.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Traditionelles Osterspritzen der FFW Bad Sülze und Eixen

Fotoserien zu der Meldung


Osterspritzen der FFW Bad Sülze (01.05.2019)

Osterspritzen der FFW Bad Sülze - 2019